Aufbau Software Asset Management

Software Lizenzmanagement

Der effiziente Betrieb von Software Asset Management (SAM) umfasst mehr als nur die Einführung eines Lizenzmanagementsystems. Ein Lizenzmanagementsystem muss in ein ganzes SAM Framework eingebettet werden, damit dessen Inhalte aussagekräftig und glaubwürdig bleiben. Solch ein SAM Framework umfasst – je nach Größe des Unternehmens - u.a. die Umsetzung einer Governancestruktur, die Einführung erforderlicher Prozesse sowie die Besetzung von klar definierten Rollen. Zudem werden Daten aus verschiedensten Datenquellen benötigt, die nur mit einer hohen Datenqualität sicher nutzbar sind. Wird ein solches Framework nicht aufgebaut, dann wird oftmals viel Geld in das Thema Software Asset Management investiert, ohne dass entsprechende Ergebnisse erzielt werden.

CCP hat jahrelange Erfahrung beim Aufbau von SAM Frameworks bei Unternehmen verschiedenster Größen. Dabei lassen sich die Vorgehensmodelle von CCP leicht an die verschiedenen Unternehmensgrößen anpassen. Das praxisorientierte Vorgehen von CCP berücksichtigt auch die internen Strukturen der Unternehmen und stellt somit ein effizientes und zielgerichtetes Vorgehen sicher. Oftmals wird viel Zeit und Energie in die Erreichung eines Teilziels investiert, obwohl die Voraussetzungen zu dessen Erreichung nicht vorliegen. Die Ursachen dafür können vielfältig sein.

Beispiele sind die fehlende Unterstützung des Managements oder das Fehlen von validen Datenquellen. Daher bewertet CCP die einzelnen Meilensteine auf das Vorliegen der Voraussetzungen und stellt damit eine schnellere und zielgerichtetere Zielerreichung sicher.

Bewertung bestehender Software Asset Management/Software Lizenzmanagement Umgebungen

Viele Unternehmen haben bereits in Software Asset Management/Software-Lizenzmanagement-Umgebungen investiert, wissen aber nicht genau wo sie stehen. CCP bewertet ihre SAM-Umgebung im Rahmen einer Potenzialanalyse. Sie erhalten eine Bewertung, wo Sie mit Ihrem Software Asset Management stehen und Sie erhalten Handlungsempfehlungen, wie Sie sich gezielt weiterentwickeln können.

Audit-Simulation

Wenn Unsicherheit besteht, wie die Lizenzierungssituation bei den in Ihrem Unternehmen eingesetzten Produkten eines Herstellers ist, dann schafft eine Audit-Simulation Klarheit. Im Rahmen dieser Simulation wird für die Produkte eines Herstellers eine Lizenzbilanz erstellt. Daraus lässt sich erkennen, ob zuviele, zu wenige oder die falschen Lizenzen vorhanden sind. Auf dieser Basis werden Handlungsempfehlungen gegeben, wie die Wirtschaftlichkeit der eingesetzten Software verbessert und ein bestehendes Compliance-Risiko verringert werden kann.