Klare Sicht auf die installierte Software in Ihrem Unternehmen

Ziel der CCP SKU Database

Einer der wichtigsten Bausteine auf dem Weg zu einem nachhaltigen Software-Lizenzmanagement ist, neben der klaren Sicht auf die installierte Software, die sichere Identifizierung der beschafften Lizenzen. Die kaufmännischen Dokumente (bspw. Rechnungen) liefern in vielen Fällen nur unzureichende Informationen, somit wird die Erzeugung einer aussagekräftigen Lizenzbilanz erschwert.

CCP hat dieses Problem erkannt und stellt mit der SKU Database einen Service zur Verfügung, welcher frei verfügbare Daten zu Software-Artikeln aus unterschiedlichsten Quellen aufbereitet. Das Ergebnis ist eine normalisierte, detaillierte Sammlung kaufmännischer Software-Lizenzdaten, die neben den kaufmännischen Inhalten auch Informationen zum Nutzungsrecht der Lizenz enthalten.

Die Angaben zum Nutzungsrecht können in der Lizenzbilanz zur Abbildung des Lizenzinventars genutzt werden und ermöglichen eine transparente Sicht auf den Lizenzbestand. Darüber hinaus werden die normalisierten Datensätze der SKU Database mit der ECCN (Export Control Classification Number) ergänzt, sofern diese vom Software Hersteller genutzt wird und CCP vorliegt. CCP ordnet den in der SKU Database abgebildeten Software-Artikeln die Klassifizierungsstandards eCl@ass und UNSPSC zu, so wie CCP es als sinnvoll erachtet.

Mit den enthaltenen Daten unterstützen wir Lizenzmanager, ihr Software Lizenzmanagement effizienter und sicherer zu gestalten und eine aktive Qualitätssicherung zu betreib

Daten und Fakten

  • Kontinuierliche Erweiterung durch Aufnahme neuer Produktversionen und Hersteller
  • Monatliche Updatelieferung
  • Artikeldaten seit dem Jahr 2001

Systemvoraussetzungen

Die CCP SKU Database wird als Datei im csv-Format bereitgestellt und kann in bestehende Datenbankstrukturen integriert werden.