Use Cases

Microsoft – Schon gewusst?

Frage: Dürfen Microsoft-Windows-Server-Lizenzen kostenfrei auf Microsoft-Azure-Plattformen eingesetzt bzw. auf diese übertragen werden?

  • Der Microsoft Azure Hybrid Use Benefit erlaubt Ihnen die Verwendung Ihrer lokalen Windows Server-Lizenzen mit Software Assurance auf der Microsoft Azure Plattform ohne zusätzliche Lizenzkosten. Mit diesem Vorteil übernimmt Microsoft für jede Lizenz die Kosten des Betriebssystems (auf bis zu zwei virtuellen Computern!), während Sie nur die Basiscomputerkosten tragen.
    Quelle: MicrosoftProductTerms(WW)(German)(August2017)(CR)
    Abrufbar unter:
  • Gemäß dem Microsoft Azure Hybrid Use Benefit („HUB“) (Vorteil der hybriden Bereitstellung von Microsoft Azure) ist ein Kunde mit Lizenzen für Windows Server mit SA berechtigt, sein eigenes Abbild von Windows Server auf Microsoft Azure hochzuladen und zu nutzen.
  • Azure HUB ermöglicht Kunden die Nutzung von Windows Server auf Microsoft Azure über Azure Virtual Machines („Basisinstanzen“). Die Kosten für Basisinstanzen sind nicht in HUB inbegriffen, und Windows Server ist nicht in den Basisinstanzen inbegriffen. Jede Windows Server Prozessor-Lizenz mit SA sowie jedes Set von 16 Windows Server Core-Lizenzen mit SA berechtigt den Kunden, Windows Server auf Microsoft Azure auf bis zu 16 Virtuellen Cores, die maximal zwei Azure Basisinstanzen zugeteilt sind, zu nutzen. Jedes zusätzliche Set von 8 Core-Lizenzen mit SA berechtigt zur Nutzung auf bis zu 8 Virtuellen Cores und einer Basisinstanz.

SAP – Schon gewusst?

Frage: Dürfen Nutzerlizenzen an andere Benutzer übertragen werden?

  • Ja. Wenn diese beispielsweise abwesend sind (Urlaub, Krankheit etc.). Für Stellvertreter können Kunden sogar einen Stellvertreter klassifizieren
    Quelle: SAP List of Prices and Conditions SAP Software and Support SUR GERMAN - GERMANY v.7-2017 (Abrufbar unter: Product Use & Support Terms)

2.1.1 Berechnungsgrundsätze für Definierte Nutzer.
Sofern in den Absätzen 1.3.2, 2.1.4 und 3 des vorliegenden Dokuments in Bezug auf die Anwendbarkeit von Named User License nicht ausdrücklich anders angegeben, dürfen nur Definierte Nutzer, für die die erforderlichen Nutzungsrechte erworben wurden, ein Package nutzen, wobei die Nutzung gemäß den erworbenen Named User License sowie den „Package-Nutzungsrechten“ und in Übereinstimmung mit den Bedingungen des Softwarevertrages erfolgen muss, sofern in Anlage 3 zum vorliegenden Dokument nicht anderweitig festgelegt. Die Übertragung einer Named User License von einer Person auf eine andere ist nur dann erlaubt, wenn die Person, der die Named User License zugewiesen ist, (i) im Urlaub ist, (ii) wegen Krankheit abwesend ist, (iii) wenn ihr Beschäftigungsverhältnis beendet wurde, (iv) wenn sie eine neue Stelle angetreten hat, für die die Nutzung von Packages nicht mehr erforderlich ist, oder (v) wenn sie sich in einer anderen mit SAP vereinbarten Situation befindet.