Tintri VMstore

Tintri VMstore – Smart Storage für Virtualisierung und die Cloud

Tintri VMstore ist vollkommen auf virtuelle Maschinen und Cloud ausgelegt. Sie erhalten ein Produkt, welches für die optimale Nutzung von Flash-Speichern entwickelt wurde. Verglichen mit herkömmlichen Speicher-Lösungen bedeutet Tintri VMstore für Sie:

  • Bereitstellung und Anschluss an den Hypervisor in weniger als zehn Minuten
  • Gleichbleibende Speicherkapazität trotz höherer Leistung bei geringerem Energiebedarf.
  • Ein jährliches Ersparnis von bis zu 98 % bei Speicherverwaltungskosten.

Das anwendungsorientierte Dateisystem von Tintri bietet die entsprechende Sichtbarkeit- und Verwaltungsoptionen auf VM-Ebene und ermöglicht gemischte Anwendungen und Anwendungsfälle auf einem einzigen VMstore. Da das Tintri-Dateisystem Speicher auf VM-Ebene verwaltet, erhält jede VM tatsächlich eine eigene Quality of Service Klasse (QoS-Lane), um hohe Performance zu gewährleisten und das Problem „störender Nachbarn“ zu vermeiden.

Die Technologie Tintri FlashFirst™ bietet Inline-Deduplizierung und Inline-Komprimierung sowie automatische Blockzuordnung und bedient 99% der I/O-Vorgänge aus Flash, sodass Sie in den vollen Genuss eines Flash-Speichers kommen, ohne die eigentlich anfallenden hohen Kosten zu tragen.

Entsprechende Tintri Tools zur Visualisierung von Verwaltung und Leistung liefern für jede virtuelle Maschine Analysen zu Latenzzeit, Performance und Kapazität, wodurch Performance Hotspots auf Hypervisor-, Netzwerk- oder Speicherebene sofort erkannt werden.

Alle Metriken und Operationen von Tintri auf VM-Ebene werden über das Tintri Automation Toolkit bereitgestellt, welches eine leistungsstarke Integration von Überwachungs- und Skripterstellungsfunktionen über die PowerShell- und PowerCLI-Schnittstellen erlaubt.

Vorteile von Tintri
  • Einfache Installation: Ein Speicher, der genauso leicht zu verwalten ist wie Ihre Hypervisor-Server. Tintri VMstore kann in Minutenschnelle eingerichtet und konfiguriert werden. Eine komplexe Speicherkonfigurierung ist nicht erforderlich. Nach dem Einschalten verbinden Sie das Gerät mit dem Hypervisor Manager und migrieren Sie Ihre VMs in den VMstore.
  • Multi-Hypervisor-Unterstützung: Tintri VMstore unterstützt die Umgebungen VMware vSphere und Red Hat Enterprise Virtualization sowie bald auch Microsoft HyperV. Über die Tintri-VMstore-Benutzeroberfläche oder das Tintri Global Center™ (separate Lizenz erforderlich), das bis zu 32 VMstore Appliances und 64.000 virtuelle Maschinen zusammenführt, können virtuelle Maschinen aller unterstützten Umgebungen gemeinsam verwaltet werden.
  • Direkte Verwaltung von VMs: Bei VMstore gibt es keine LUNs oder Volumes, Tiers, RAID-Gruppen oder andere traditionelle Speicherobjekte, die in einer virtualisierten Umgebung Komplexität erzeugen. Die Speicherbereitstellung für VMs ist einfacher und schneller.
  • Unmittelbare Visualisierung von VM-Engpässen: Erhalten Sie eine sofortige Diagnose von VM-Leistungsproblemen. Mit Tintri VMstore gewinnen Administratoren einen einfachen und sofortigen Überblick ‒ von der Gastbetriebssystem- bis zur Speicherschicht. Sie können sich Latenzzeiten für die einzelnen VMs oder virtuellen Festplatten auf jeder Infrastrukturebene anzeigen lassen, die Ursache von Leistungsproblemen identifizieren und unverzüglich Maßnahmen ergreifen. In VMstore werden auch automatisch historische Latenzzeitdaten verwaltet, sodass Administratoren eine grafische Performance-Übersicht über die letzten 30 Tage zur Verfügung steht.
  • Leistungsisolierung und QoS für VMs: Erhalten Sie die richtige Servicequalität für all Ihre VMs. Da Tintri VMstore intern VM-Abstraktionen nutzt, werden die I/O-Vorgänge für jede virtuelle Festplatte überwacht und gesteuert, um auf VM- sowie vDisk-Ebene Leistungsisolierung und Servicequalität zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise wird Leistung für unternehmenskritische Anwendungen oder zeitempfindliche Arbeitslasten, wie beispielsweise Software-Builds, garantiert. Stellen Sie die Leistung für bestimmte VMs und vDisks mit einem Flash-Speicher sicher. Tintri VMstore kann VMs und sogar einzelne vDisks, die eine garantierte Leistung erfordern, durch die Koppelung an Flash-Speicher isolieren. So wird die Leistung für unternehmenskritische Anwendungen oder zeitempfindliche Workloads, wie beispielsweise Software-Builds, sichergestellt.
  • Erweiterte Snapshot- und Clone-Funktionalität für einzelne VMs: Tintri VMstore unterstützt speichereffiziente Clones auf VM-Ebene, und geklonte VMs werden über verfügbare APIs sofort in der Hypervisor-Managementkonsole angezeigt. Im Falle des VMware vCenter können Anpassungsvorlagen auch direkt aus der Tintri-Verwaltungsplattform heraus auf Clones angewandt werden.
  • Einfache, flexible und leistungsstarke VM-Replikation: Mit ReplicateVM™, das separat lizenziert wird, können Sie einzelne VMs mithilfe von Replikationen auf VM-Ebene sichern und wiederherstellen. Die Replikation für eine virtuelle Maschine zu aktivieren ist nicht schwerer als das Setzen eines Häkchens. Die Wiederherstellung anhand replizierter Kopien erfordert nur wenige Mausklicks und ist so einfach wie eine Wiederherstellung auf der Grundlage einer lokalen Kopie.
  • Intuitive, handlungsrelevante Dashboard-Informationen: Mit der intuitiven Leistungsanzeige von VMstore sind Leistungsverwaltung und Kapazitätsverwaltung gleichermaßen einfach. Sie brauchen sich über die VM-Speicherleistung keine Gedanken mehr zu machen. Die verfügbare Speicherkapazität und der Leistungstoleranzbereich auf jeder Tintri VMstore Appliance sind sofort ersichtlich. Entdecken Sie mithilfe der „Top Changer VMs“-Anzeige auf dem Dashboard Probleme bevor sie virulent werden. Das Tintri VMstore Dashboard identifiziert rasch die VMs, bei denen in den vergangenen sieben Tagen die meisten Änderungen hinsichtlich des Leistungs- oder Kapazitätsbedarfs aufgetreten sind. Sie müssen nicht verstehen, wie die VMs den Speicherkomponenten zugeordnet sind ‒ alles, was Sie wissen müssen, ist der Name der VM ‒ Tintri VMstore kümmert sich um alles Weitere für Sie.
  • Automatische VM-Zuordnung: Falsch zugeordnete Gastdateisysteme und zugrunde liegende Speicher vermindern die Leistung und verstärken den I/O-Bedarf. Eine Neuzuordnung ist schwierig und zeitaufwendig ‒ und Administratoren können sich nur selten den Luxus erlauben, diese Aufgabe in Angriff zu nehmen. Bei konventionellen Speicher-Arrays bedeutet eine Neuzuordnung, dass das Gastdateisystem manuell neu zugewiesen werden muss. Glücklicherweise ordnet Tintri VMstore virtuelle Maschinen automatisch zu und verbessert so die VM-Leistung um bis zu 30 %.
  • Hohe Verfügbarkeit: VMstore nutzt neben redundanten Komponenten und einer redundanten Anbindung eine Dual-Controller-Architektur in einer Active-Standby-Konfiguration. Dieses Dual Controller Setup stellt sicher, dass das System VMs ohne Leistungsänderungen bedient, selbst bei einem Failover. Ein zusätzlicher Vorteil besteht in unterbrechungsfreien Controller Firmware Updates und störungsfreien Funktionen wie der automatischen VM-Zuordnung.
  • Skalierbare Speicherknoten: Erweitern Sie Ihren Speicher mit problemlos hinzuzufügenden Modulen. Bis zu 32 VMstores mit bis zu 64.000 virtuellen Maschinen können mit dem Tintri Global Center (separate Lizenz erforderlich) aus einer einzigen Ansicht heraus verwaltet werden.
  • Automatischer Support der Enterprise-Klasse: VMstore nutzt neben redundanten Komponenten und einer redundanten Anbindung eine Dual-Controller-Architektur in einer Active-Standby-Konfiguration. Dieses Dual Controller Setup stellt sicher, dass das System VMs ohne Leistungsänderungen bedient, selbst bei einem Failover. Ein zusätzlicher Vorteil besteht in unterbrechungsfreien Controller Firmware Updates und störungsfreien Funktionen wie der automatischen VM-Zuordnung.
Die zehn wichtigsten Gründe für den Einsatz
  • 1. Einfache Inbetriebnahme: In Form einer Hardware Appliance geht Tintri VMstore™ von der Box zum Rack über und führt VMs in Minutenschnelle aus. Es gibt keine komplizierte Konfiguration: Weisen Sie eine IP-Adresse zu, schließen Sie Ihre Tools für das Virtualisierungsmanagement an und starten Sie mit der Migration oder Inbetriebnahme der VMs.
  • 2. Intuitive Verwaltung: Tintri VMstore baut auf einer anwendungsorientierten Speicherarchitektur auf und ermöglicht es Administratoren, die Produktivität durch die unmittelbare Arbeit mit vDisks und VMs zu steigern. Bei Tintri ist keine RAID-, LUN- oder Volume-Konfiguration erforderlich.
  • 3. QoS ohne manuelle Optimierung: Tintri VMstore verfügt über die Intelligenz, automatisch den Grad an Servicequalität zu liefern, den Anwendungen benötigen ‒ ohne manuelle Optimierungen oder Richtlinienverwaltung. Ihren Anwendungen wird sofort die beste Leistung zur Verfügung gestellt, selbst bei gemischten Server-, Desktop- und Cloud Workloads.
  • 4. Die branchenweit beste VM-Dichte: Aufgrund seiner einzigartigen FlashFirst™-Technologie unterstützt ein einzelner Tintri VMstore bis zu 2.000 virtuelle Maschinen mit hoher Performance und konsistenten Latenzzeiten von unter einer Millisekunde. Daraus ergeben sich neben der branchenweit besten VM-Speicherdichte die niedrigsten Kosten pro virtuelles Workload.
  • 5. Leistung für sämtliche Arbeitslasten: Durch eine transparente Leistungsverteilung auf VM-Ebene beseitigt Tintri VMstore das bei anderen Speichern vorhandene Problem „störender Nachbarn“. Tintri stellt jeder VM eine eigene „Input/Output-Lane“ zur Verfügung, um Ihrer Virtualisierungs- oder Private-Cloud-Umgebung eine anwendungsoptimierte Leistung bereitzustellen ‒ ohne komplexe Richtlinien oder manuelle Optimierungen und unabhängig vom Workload.

     

    Tintri ist eine intelligente Speicherlösung für Virtualisierung und Cloud, die sieht, lernt und sich anpasst. Da Tintri VMstore basierend auf einer anwendungsorientierten Speicherarchitektur vollständig auf die Virtualisierung ausgerichtet ist, liefert Tintri VMstore die beispiellose Leistung und Effizienz, die IT-Organisationen benötigen, um verstärkt zu virtualisieren und die Grundlage für eine private Cloud zu bilden.
  • 6. Mühelose Sicherung Ihrer VMs: Mit Tintri VMstore können Sie im Nu speichereffiziente native Snapshots einzelner VMs erstellen oder planen. Diese für einzelne VMs erstellten Snapshots können mit ReplicateVM™ (separate Lizenz erforderlich) effizient über das WAN repliziert werden. Das bedeutet eine einfache, automatisierte Datensicherung und höhere Servicelevels für einzelne VMs, ohne dass wie bei traditionellen Speichern ganze LUNs oder Volumes repliziert werden müssen.
  • 7. Kinderleichtes Klonen Ihrer VMs: Mit Tintri VMstore können hoch performante und speichereffiziente Clones einzelner VMs sofort bereitgestellt werden. Neben Features wie der automatischen Zuordnung und Leistungsisolierung bewirkt das Klonen auf der Ebene einzelner VMs, dass VDI und virtualisiertes Entwickeln/Testen einfach und risikolos Wirklichkeit werden.
  • 8. Sofortiges Erkennen von Engpässen: Tintri VMstore überwacht jede I/O-Anfrage für eine vDisk und VM. Administratoren können mit Tintri VMstore augenblicklich visualisieren, wo potenzielle Leistungsprobleme vorliegen, ganz gleich ob im Speicher, Host oder Netzwerk. Wann hat Ihr Speicher Ihnen das letzte Mal geholfen, ein Netzwerkproblem zu beheben?
  • 9. Plug-’n’-Play-Skalierbarkeit: Mit Tintri ist eine Skalierung zur Unterstützung Tausender VMs einfach und kostengünstig – fügen Sie einfach weitere VMstores hinzu. Mit dem Tintri Global Center™ (separate Lizenz erforderlich) können Sie bis zu 32 VMstores und bis zu 64.000 virtuelle Maschinen aus einer einzigen interaktiven Webkonsole heraus überwachen und verwalten. Das Skalieren von Speichern für die Virtualisierung und private Cloud ist damit einfach und effizient möglich.
  • 10. Grundlage Ihrer privaten Cloud: Die intelligente Speichertechnologie von Tintri ist die ideale Lösung angesichts der Herausforderungen der privaten Cloud. Durch die Erweiterung Ihrer Virtualisierungsumgebung mit Automatisierung und Self-Service oder die Änderung der Anwendungsarchitektur für die Cloud werden sowohl die Anzahl der VMs als auch die Änderungsrate in Ihrer Umgebung erhöht.
Tintri VMstore - Boxshot

Bis zu 2.000 VMs pro Datenspeicher

Tintri OS nutzt Inline-Datenreduktion und automatische Datenplatzierung, um 99 % der I/O-Operationen aus Flash zu bedienen. Die Speichererweiterung ist einfach. Jede VMstore Appliance enthält bis zu 2.000 VMs (mit dem Modell VMstore T650) und erscheint im VMware vCenter und Red Hat Enterprise Virtualization Manager als einheitlicher Datenspeicher. Skalierung und Verwaltung der einzelnen Knoten unmittelbar aus den Hypervisor-Konsolen heraus sind daher unkompliziert.

Sicherung und Wiederherstellung einzelner VMs

Bei der Replikation mit Tintri OS werden Daten auf VM-Ebene gesichert. Mit der Software ReplicateVM™ (separate Lizenz erforderlich) ist die Aktivierung der Replikation für eine VM nicht schwerer als das Setzen eines Häkchens. Für die Wiederherstellung der Daten anhand replizierter Kopien sind lediglich ein paar Mausklicks nötig; es ist genauso einfach wie eine Wiederherstellung auf der Grundlage einer lokalen Kopie. Datensicherungsrichtlinien, die für jede VM angepasst werden können, ermöglichen Wiederherstellungszeitpunkte (Recovery Point Objectives, RPOs) von nur 15 Minuten und erleichtern die Planung, Überwachung und Änderungen der Datensicherungsrichtlinie.

Beeindruckende WAN- und Speichereffizienz

Bei der Replikation pro VM mit Tintri OS werden nur inkrementelle Blockänderungen zwischen VM Snapshots nach der Deduplizierung und Komprimierung repliziert, wodurch sich die WAN-Auslastung um bis zu 95 % verringert. Wenn mehrere Systeme Daten auf ein einzelnes System replizieren, wird die WAN-Effizienz aufgrund der globalen Deduplizierung zusätzlich verbessert.

Effiziente Fernerstellung von CloneVMs

Durch die Nutzung der Funktionen zum Klonen und Replizieren einzelner VMs sind Administratoren mit Tintri OS in der Lage, voll funktionsfähige CloneVMs nach Bedarf in entfernten VMstore-Systemen zu erstellen. Die Provisionierung von Remote CloneVMs ist bandbreiteneffizient und verringert den Ressourcenverbrauch der Hosts. Die Fähigkeit, VMs effizient auf jedem Datenspeicher zu erstellen, erhöht die Agilität von VMs und vereinfacht die Verwaltung großer virtueller Umgebungen erheblich.

CCP ist Ihr Ansprechpartner für die Lizenzierung

Als zertifizierter VMware Premier Partner haben wir uns als Ziel gesetzt, unsere Kunden ganzheitlich zu betreuen und rund um das Thema Virtualisierung zu beraten. Speziell in VMware Horizon-Umgebungen kann die Tintri Storage Lösung ihre Vorteile unter Beweis stellen.

Die CCP Software GmbH hat sich auf intelligente Softwarelizenzierung spezialisiert und die jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet macht die CCP zu Ihrem Ansprechpartner, auf dessen Know-how Sie sich verlassen können.