Success Stories

Success Stories

Zeitverlag

Zeitverlag

»... Uns hat das etablierte und hoch standardisierte Vorgehensmodell von CCP überzeugt. Darüber hinaus verfügt CCP, als jahrelanger Partner und Softwarelieferant des Zeitverlags, bereits über die notwendige Übersicht über unsere Software samt den dafür notwendigen Lizenznachweisen. ...«

(Frank Rödel, damaliger Bereichsleiter Technik des Zeitverlags)

Dräxlmaier Group

Dräxlmaier Group

»... Wir sind sehr froh, mit CCP einen erfahrenen Partner zur Seite zu haben. Dadurch konnten wir auf viel Know-how zurückgreifen, sodass wir schnell vorangekommen sind und das Projekt, innerhalb des Budgets und der vorgegebenen Zeit, erfolgreich abschließen konnten ...«

(Jürgen Taubenthaler, Dräxlmaier Group, Leiter IT-Compliance)

Portigon AG

Portigon AG

»... Gemeinsam mit CCP ist es uns gelungen, in einem überschaubaren Zeitrahmen den Clearingprozess für sämtliche relevanten Softwarehersteller und –produkte zu durchlaufen und eine belastbare Basis für die Verhandlungen mit den Softwareherstellern im Rückbauprozess zu schaffen ...«

(Tim Pautzke, Portigon AG, Lizenzmanager und strategischer Einkäufer)

Freudenberg IT

Freudenberg IT

»... Wir waren sehr froh, mit CCP einen erfahrenen Partner zur Seite zu haben. Dadurch konnten wir auf viel Know-how zurückgreifen, so dass wir schnell vorangekommen sind. Auch die Auswahl des Lizenzmanagementsystems konnte zügig erfolgen, ohne dass wir auf einen strukturierten Auswahlprozess  verzichten mussten ...«

(Matthias Steffan, Freudenberg IT, Projektleiter Lizenzmanagement)

ZF Friedrichshafen AG

ZF Friedrichshafen AG

»... Durch die dezentrale Organisationsstruktur der ZF lag die Verwaltung der Softwarelizenzen in den einzelnen Unternehmensbereichen. Dadurch war es kaum möglich, einen gesamten Überblick über die vorhandenen und genutzten Lizenzen zu erhalten ...«

(Georg Wendt, ZF Friedrichshafen AG, Global Lizenzmanagement)

BASF SE

BASF SE

»... Das Problem bestand jedoch darin, dass jenseits dieser Verträge die Transparenz nicht gegeben war. Somit waren zum einen keine Aussagen über die Software License Compliance möglich und es konnten auch keine Synergien zwischen den einzelnen Standorten genutzt werden ...«

(Paul Freising, BASF SE, Globaler Lizenzmanager IT Controlling)

CSL Behring

CSL Behring

»... CSL Behring arbeitet mit CCP schon viele Jahre im Bereich Softwarebeschaffung eng zusammen. Allerdings wurde das Management von Desktopsoftware dezentral gemanaged. Neben der Unsicherheit im Bereich Software License Compliance wurde auch ein Potenzial von Kosteneinsparungen vermutet ...«

(Stephan Krummel, CSL Behring, Director IS Infrastructure am Standort Marburg)