Struktur der Bausteine

CCP bietet drei OEM Bausteine an, die per Design und Logik verbunden sind, aber auch losgelöst voneinander integriert und eingesetzt werden können.

Allen OEM Bausteinen liegt eine normalisierte Produktstruktur zugrunde, von der die unterschiedlichen Inhalte und Nutzungszwecke abgeleitet werden.

Anhand dieser Grundlage können kaufmännische Artikeldaten (SKU Database) mit erkannten Software-Installationen (Software Recognition) und umfassenden Beschreibungen von Software-Nutzungsrechten (Nutzungsrecht Datenbank) verknüpft werden.

SKU DATABASE

  • Normalisierte Artikeldaten
  • Aktuelle und historische SKUs
  • Über 1 Mio. Datensätze für 140 Hersteller

SOFTWARE RECOGNITION

  • Registry und File Daten
  • Clients und Server (Win/Mac)
  • Über 3,5 Mio. Erkennungsregeln

NUTZUNGSRECHT DATENBANK

  • On-premises, SaaS, Freeware und Open Source Software
  • 40 Nutzungsrechte pro Produkt
  • Zugriff auf 8.000 Produkte

SKU DATABASE

  • Normalisierte Artikeldaten
  • Aktuelle und historische SKUs
  • Über 1 Mio. Datensätze für 140 Hersteller

SOFTWARE RECOGNITION

  • Registry und File Daten
  • Clients und Server (Win/Mac)
  • Über 3,5 Mio. Erkennungsregeln

NUTZUNGSRECHT DATENBANK

  • On-premises, SaaS, Freeware und Open Source Software
  • 40 Nutzungsrechte pro Produkt
  • Zugriff auf 8.000 Produkte

SKU DATABASE

  • Normalisierte Artikeldaten
  • Aktuelle und historische SKUs
  • Über 1 Mio. Datensätze für 140 Hersteller

SOFTWARE RECOGNITION

  • Registry und File Daten
  • Clients und Server (Win/Mac)
  • Über 3,5 Mio. Erkennungsregeln

NUTZUNGSRECHT DATENBANK

  • On-premises, SaaS, Freeware und Open Source Software
  • 40 Nutzungsrechte pro Produkt
  • Zugriff auf 8.000 Produkte

Kontaktiere uns!

6 + 6 =

[wpforms id="51071"]

[wpforms id="30356"]