Neben der grundsätzlichen Überprüfung, ob der favorisierte SAM Service Provider auch zu Ihnen, Ihrer aktuellen und geplanten IT Umgebung passt, sollten Sie auch Ihre aktuelle SAM Organisation einer kritischen Bewertung unterziehen.

Warum? SAM Service Provider entlasten Sie in der Regeln bei Themen rund um die Datenerhebung, -validierung und -interpretation. Diesen Aufgaben können Sie nur nachkommen, wenn die relevanten kaufmännischen und Softwareverbrauchsdaten zur Verfügung gestellt werden. Ebenso hängt die Aktualität der Reports des SAM Service Providers vom Alter der von Ihnen zugelieferten Daten ab.

Gehen wir davon aus, dass bis hier alles gut ist und der SAM Service Provider Ihnen einen Risiko- und Optimierungsbericht zur Verfügung stellt. Dieser kann Handlungsempfehlungen enthalten die Entscheidungen verlangen. Wer kümmert sich dann um die Verteilung und Nachverfolgung an richtiger Stelle, wer kümmert sich um die Beschaffung fehlender Informationen usw. Häufig wird die Auslagerung der zeitintensiven Archivierungs- und der Inventariserungsaufgaben im SAM fokussiert, an dieser Stelle hört SAM aber nicht auf.

Es heißt ja auch Software Asset MANAGEMENT. Überprüfen Sie daher kritisch vor einer Auslagerung, ob entsprechende Tätigkeiten in Ihren Rollenbeschreibungen verankert und die Rollen besetzt sind. Gerne begleiten wir Sie auch auf Ihrem Weg ins Outsourcing und beurteilen Ihre aktuelle SAM Organisation.

 

Sie möchten noch mehr erfahren?
Sprechen Sie uns gerne an! Wir beraten Sie praxisnah und unterstützen Sie gerne in Ihrem Vorhaben.

Redakteur: Marcus Schneider, Head of Consulting | CCP Software GmbH
Datum: 09|2020

Beitrag teilen










Submit

Wir verwenden Ihre hier eingegebenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Nachricht. Alle weiteren datenschutzrelevanten Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.